.

1000-jährige Eiche zerstört

Liebe Wanderfreunde*Innen,
 gerade kommen wir aus der Wahner Heide zurück und müssen euch etwas Trauriges berichten: Die 1000-jährige Eiche, die zwar nicht wirklich dieses Alter hatte, dennoch mehrere hundert Jahre alt war, ist endgültig gefallen. Wie uns ein Mann aus Altenrath berichtete, ist der Baum Anfang Februar, wohl durch Frosteinwirkung, endgültig umgestürzt. Er bietet nun zwar ein trauriges Bild, gibt aber auch interessante Einblicke in sein Innenleben. So findet man im Innern Holzkohlenstücke, die noch durch den verheerenden Blitzeinschlag vor etlichen Jahren herrühren. Der Baum wird wohl so liegenbleiben. Das nennt man heute ja "Biodiversität". Die Forstverwaltung hat schon die hölzerne Absperrung entfernt, so dass man ganz nah an den Baum treten kann. Wenn ihr mal Lust und Zeit habt und wenn es nicht gerade stürmisch ist, besucht ihn doch einmal. Er wird auch in diesem Zustand immer noch eine Attraktion in der Wahner Heide bleiben.

Michael Feldhaus
Leiter der Wandergruppe

 

 

 

Eiche liegend mit Person