Informieren Sie sich hier > zum aktuellen Status unseres Sportangebotes während der Sommerferien.
.

Eisstockschießen in der Halle - geht denn das?

Durch eine großzügige Spende der Gäste und des Teams von Isola Verde in Hangelar bekamen die „alten Herren" des TV Hangelar eine neue Sportausstattung in der Halle. Das doch sehr anstrengende Faustballspiel konnte jetzt durch spannende Wettkämpfe beim Eisstockschießen abgelöst werden. Mit viel Elan und Schwung geht es jetzt darum, mit viel Konzentration und Geschick die Eisstöcke möglichst nah an die Daube zu schieben. Hierbei werden vor allem Koordination, Konzentration und die Feinmotorik geschult und mit viel Taktik kann auch im hohen Alter ein spannendes Spiel im Team gewährleistet werden. Die Herren bedanken sich herzlich bei Isola Verde für diese neue Möglichkeit und können auch noch weitere Spieler gerne mit aufnehmen. Und auch jüngere Gruppen haben das Spiel mit den Eisstöcken schon in Besitz genommen und zahlreiche kleine Wettkämpfe sind entstanden. Der Vorstand sagt ein herzliches Dankeschön.

Eisstockschiessen

Eisstockschießen in der Halle - geht denn das?

Flüchtlinge unterstützen TV Hangelar

Kochschürzen TV Hangelar

Der Nähclub der Flüchtlingshilfe Hangelar hatte eine Idee. Wir machen für die Kuchentheken und Grillstände dem TV Hangelar schöne neue Schürzen in den Vereinsfarben. Beim wöchentlichen Treffen wurde gemessen, zugeschnitten und genäht. Hier das Ergebnis: beim nächsten Fest, dem Kinderaktionstag, wurden die neuen Schürzen schon eingesetzt.

Ein herzliches Dankeschön sagt der TV Hangelar und stiftete fürs nächste Treffen Kaffee und Kuchen.

Flüchtlinge unterstützen TV Hangelar

TV Hangelar besonders ausgezeichnet

Auszeichnung Qualitätsbündnis Der Präsident des Kreissportbundes, Wolfgang Müller und die Vertreterin des Landessportbundes, Dagmar Ziege, überreichten als erstem Sportverein im Rhein-Sieg-Kreis, dem TV Hangelar 1962 e.V., die Mitgliedschaftsurkunde zum Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport.

Durch umfangreiche Schulungen, Fortbildungen und Workshops hat der Vorstand des TV sich mit tatkräftiger Unterstützung der eigenen Beauftragten Tamara Behnke sich auf dieses schwierige Thema schon seit längerer Zeit vorbereitet. Ein Ehrenkodex > wurde entworfen, erweiterte Führungszeugnisse von allen Beteiligten eingefordert, ein Präventions- und Interventionsplan aufgestellt, die Satzung geändert und mit allen Beteiligten intensive Gespräche geführt – auch mit Polizei und dem Kinderschutzbund Sankt Augustin. Aufgrund dieser hervorragenden Vorarbeiten konnte nunmehr der TV Hangelar in das Qualitätsbündnis des Landes aufgenommen werden. Aber viel wichtiger ist es, dass Kinder, Jugendliche, Eltern und auch die ÜbungsleiterInnen beruhigt sein können, dass der Verein sich zu diesem Thema gut aufgestellt hat und alle nunmehr wissen, was in diesem sehr sensiblen Bereich zu tun ist.

Auszeichnung Qualitätsbündnis

„Wir haben ganz besonders viel Zeit investiert", sagte Otto Deibler, der mit den Vorstandskollegen Manfred Baltes (Pressewart) und Dietmar Roos (Beauftragter für Freizeit- und Breitensport) bei der Feierstunde in den Siegburger Räumen des Kreissportbundes erschienen war. „Wir mussten natürlich auch Überzeugungsarbeit leisten", fügte er an.

Herzlichen Glückwunsch!

Berichterstattung in der Presse

Generalanzeiger am 09.11.2018

Besonderes Engagement gegen sexualisierte Gewalt

Kölner Stadtanzeiger am 10.11.2018

Bündnis gegen sexualisierte Gewalt

 

Urkunde Qualitätsbündnis

TV Hangelar besonders ausgezeichnet

Kinderaktionstag 2018

Der Kinderaktionstag findet alle 2 Jahre im jährlichen Wechsel mit dem Schauturnen statt.
Kinderaktionstag 00

Sonntag 18.11.2018 • 15.00 Uhr

Sporthallen am Rhein-Sieg-Gymnasium

 

Zu dem seit vielen Jahren immer durchgeführten Schauturnen aller Gruppen wollen wir im jährlichen Wechsel etwas mehr für unsere über 500 Kinder und Jugendlichen organisieren. Die Kindergruppen sollten nicht nur einige Minuten lang zeigen, was sie über das Jahr an turnerischen Fähigkeiten erworben haben – nein – sie sollten auch einen Nachmittag lang spielen, toben, klettern, springen und turnen können. Deshalb wurde der Kinderaktionstag ins Leben gerufen. An vielen Stationen ist für jedes Alter etwas dabei. Zugleich gibt es für Eltern und Großeltern im Foyer ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenangebot.

Unser Flyer zum Kinderaktionstag 2018:

Kinderaktionstag

Leiste TVH

 

 

 

 


Impressionen vom Kinderaktionstag 2018

PA060037.jpg

Dia-Show öffnen - Bildergalerie downloaden

Die Bilder entstanden aus berechtigtem Interesse des Vereins (Werbung, Öffentlichkeitsarbeit) und im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung. Sollten Sie ein Bild von sich oder von Ihrem Kind bzw. Ihren Kindern aus der Galerie entfernt haben wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an datenschutz@tvhangelar.de.

Kinderaktionstag 2018

Neues Selbstverteidigungskonzept Cali - Core Concepts of Martial Arts

Der TV Hangelar erweitert sein Kursprofil und bietet ab 28. November einen neuen Kurs für Selbstverteidigung unter dem Namen „Cali - Core Concepts of Martial Arts" in seinem Programm an. „Cali" ist ein ganzheitliches Selbstverteidigungskonzept, das seine Wurzeln in den Filipino Martial Arts (philippinischen Kriegskünsten) hat. Beeinflusst durch weitere - auch nichtasiatische Kampfkünste - bietet „Cali" eine realistische Form der Selbstverteidigung. Das Training ist ganzheitlich und situationsorientiert angelegt und deshalb wirklichkeitsnah. Trainiert wird unter anderem mit Focus Gloves (Schlagpolster), Boxhandschuhen und Übungswaffen, wie zum Beispiel Stöcken aus Rattan, Helmen und anderen Hilfsmitteln. Besonderer Wert wird auf die Schulung der Kernprinzipien gelegt.

Das Training wird im „Cali" als ein Prozess gesehen, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer graduell - je nach Trainingsstand - an die jeweiligen Übungsaufgaben und Szenarien herangeführt werden. „Cali" bietet daher gerade für Anfängerinnen und Anfänger einen idealen Einstieg in eine selbstverteidigungs-orientierte Kampfkunst.

Der Kurs findet mittwochs von 20:00 - 22:000 Uhr in der Gymnastikhalle in der Udetstraße statt und richtet sich an interessierte Frauen und Männern ab 16 Jahren. Es sind alle herzlich willkommen, die ein Stück Sicherheit für den Alltag vermittelt bekommen wollen. Interessenten können sich im Vorfeld per E-Mail beim Trainer Jan Kok  vormerken lassen.

Neues Selbstverteidigungskonzept Cali - Core Concepts of Martial Arts

Erste-Hilfe-Kurs für die ÜbungsleiterInnen

Erste-Hilfe-KursDamit bei Sportunfällen schneller und kompetenter geholfen werden kann, organisierte der TV Hangelar für seine ÜbungsleiterInnen und Mitglieder einen ganztägigen Erste Hilfe Kurs. Sehr anschaulich wurde erklärt und geübt, was im Falle von verschiedenen Unfällen direkt vor Ort als Erstmaßnahme gemacht werden muss bis ggfs. Rettungswagen etc. eintreffen. Für viele auch eine gute Auffrischung, die vor langer Zeit einmal geübten Handgriffe zu wiederholen.

Erste-Hilfe-Kurs für die ÜbungsleiterInnen

Der Turnverein trauert um sein Ehrenmitglied Helmut Kirchner

 Helmut Kirchner – langjähriges Vorstandsmitglied und Ehrenmitglied ist verstorben. 

Helmut trat kurz nach Gründung in den TV Hangelar ein und startet gleich mit einer neuen Handballabteilung. Über 50 Jahre war er in verschiedenen Positionen im TV tätig davon fast 30 Jahre lang als Finanzverwalter. Wenn der TV etwas brauchte, Helmut konnte es besorgen oder kannte jemanden, der es günstig dem TV überließ. Er war aus den vielen Veranstaltungen nicht wegzudenken, wenn er mit der Kasse unter dem Arm die Rechnungen bezahlte oder die Gelder einnahm. Ein sehr engagiertes Urgestein im TV Hangelar. Wir trauern um Helmut, der mit 83 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstarb.

Der Vorstand
20.10.2018

Der Turnverein trauert um sein Ehrenmitglied Helmut Kirchner

Neue Trikots für die Leistungsturnerinnen

 Auch die Leistungsturnerinnen des TV Hangelar wurden für ihre Teilnahme an den vielen Wettkämpfen neu eingekleidet. Schicke Kapuzenpullis wärmen die jungen Damen jetzt zwischen den Auftritten. Sie haben sich etwas mit viel Geschmack ausgesucht. Dank an den Vorstand für die finanzielle Unterstützung.

Neue Trikots für die Leistungsturnerinnen

Erfolgreicher Volkslauf Rund um den Flugplatz

Einen besseren Tag für den 37. Volkslauf Rund um den Flugplatz hätte sich der Turnverein Hangelar nicht vorstellen können. Bei strahlendem Sonnenschein und 25°C glich der traditionelle Herbstlauf am 6. Oktober diesmal wahrlich einem Sommerlauf. Dabei stellte sich heraus, dass insbesondere die Wasserstation Verbesserungspotential hat.

Mehr Voranmeldungen als je zuvor steigerten die Vorfreude in Hangelar. Mit insgesamt 280 Finishern auf den fünf unterschiedlichen Distanzen liefen knapp 8% mehr Athleten über die Ziellinie, als 2017. Einige entschieden sich temperaturbedingt eher für die 5km - Distanz als für den Hangelarer 10er.

PA060042.jpgDen Gesamtsieg über die 10km errang Malte Philipp Gerke vom Hangelarer Sponti Lauftreff mit einer Zielzeit von 36:28 min, gefolgt von Arne Pöppel vom Beueler 10er in 38:48 min. Dritter wurde Matt Zuvela vom SSF Bonn mit 38:52 min. Bei den Frauen dominierte Susanne Vizzari in 45:03 min. Sie lief für die Yin Yang Dragons. Für den SSF Bonn lief Anja Konto in 47:10min auf den zweiten Platz und als dritte erreichte nach 47:48 min Melanie Mies vom TSV Dieringhausen den Zieleinlauf.

Die 5km wurden angeführt von den vereinslosen Läuferinnen Luisa Köhn (21:55), gefolgt von Barbara Fischer (25:13) und Nina Schön (25:51). Bei den Männern führten das 59köpfige Starterfeld an: Siegfried Krischer vom TSV Bayer 04 Leverkusen (17:23), Marco Schneider vom TuS Köln rrh. (18:02), sowie Heiko Wilmes vom TV Refrath (18:40).

Die größte vorangemeldete Gruppe stellte die ADAC Luftfahrt Technik mit 13 Aktiven. Sie sicherte sich damit den Sonderpreis und einen Wanderpokal. Für den Turnverein Hangelar liefen 15 Läuferinnen und Läufer, darunter neun Kinder.

Die 28 Kleinsten bis fünf Jahre eroberten bereits zu Beginn das Stadion auf der 400m- Distanz. Es folgten der 800m-Lauf der Schüler/innen und der 1.000m- Lauf der Jugend. Die Platzierungen im Einzelnen:
800m-W: 1.: Leila Franz - TV Hangelar (03:50) 2.: Marie Zimmer (04:35) 3.: Eden Moog - Bonn Int. School Sp.V. (04:43)
800m-M: 1.: Louis Elias Mausbach - Kleins Backstube (03:03) 2.: Justus Timo Löbach - Asselbachschule (03:12) 3.: Kyell Cippitelli - TV Hennef (03:22)1.000m-W: 1.: Lara Müller - TV Hennef (03:44) 2.: Hannah Zeige (04:14) 3.: Pauline Herbst (04:15)
1.000m-M: 1.: Tim Dritter - Godesberger TV (03:48) 2.: Finn Ehninger - Godesberger TV (03:51) 3.: Konstantin Groß - Feuerwehr Hangelar (04:01)

Erfolgreicher Volkslauf Rund um den Flugplatz

Der Turnverein trauert um sein Gründungsmitglied Toni Seninger

 Toni gründete 1962 mit anderen TurnerInnen den TV Hangelar, war lange Vorsitzender, auch sportlicher Leiter, Übungsleiter und Mitglied beim Männerballett und beim Stammtisch.

Die letzten Jahre konnte er nicht mehr aktiv Sport betreiben und wohnte im Monika Heim.

Er war über die vielen Jahre Dreh- und Angelpunkt des Vereins, war bei allen Landesturnfesten und Deutschen Turnfesten mit dabei und gehörte noch zu der Riege der richtigen Turner, die an Geräten aktiv waren und das über viele Jahre auch noch konnten und den jüngeren Sportlern noch viel beibringen konnten.

Der TV trauert um sein langjähriges so aktives Mitglied und unser Ehrenmitglied. Wir werden noch oft an ihn denken und über die alten Zeiten plaudern.

Der Turnverein trauert um sein Gründungsmitglied Toni Seninger