Schriftgröße:
.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 10. April 2024

E I N L A D U N G zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Turnverein Hangelar 1962 e.V.

Liebe Mitglieder,

unsere Mitgliederversammlung findet statt am

Mittwoch, dem 10. April 2024 um 19.00 Uhr
im Haus der Nachbarschaft Hangelar, Udetstraße

Tagesordnung:

  1.  Begrüßung
  2.  Berichte über das vergangene Jahr 2023, Berichte der Finanzverwalterin und der Rechnungsprüfer/in
  3.  Ehrungen
  4.  Wahl eines Wahlleiters/einer Wahlleiterin
  5.  Entlastung des Vorstandes für 2023
  6. Beitragsanpassung zum 1.1.2025
  7. Neufassung der Satzung (siehe Anmerkungen unten)
  8. Neuwahlen: bis zu 5 Vorstandsmitglieder, Beauftragte/r für Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport, Finanzverwalter/in, Mitgliederverwalter/in, Leiter/in Sport, Pressewart/in, Sozialwart/in, Beauftragte/-r für Prävention und Inklusion, bis zu 6 Beisitzer/innen, Rechnungs- und Ersatzrechnungsprüfer/innen
  9. Aussprache über Anträge, die einer besonderen Dringlichkeit bedürfen
  10. Informationen

Zu dieser Mitgliederversammlung sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Gemäß § 11 der Satzung sind alle Mitglieder ab 16 Jahren stimmberechtigt.

Mit sportlichen Grüßen

Anna Hörstrup
Geschäftsführerin

Hinweis: Die Satzung wurde mit den Juristen des Sports, mit dem Finanzamt und dem Vereinsregister abgestimmt. Wir fügen aus Druck- und Portokostengründen den per Post versandten Einladungen an über 1.300 Mitglieder einschl. Kinder und Jugendliche die neue Satzung nicht im Entwurf bei. Der Satzungsentwurf ist hier online abzurufen.

Außerdem möchten wir Interessierten vor der Mitgliederversammlung die Neufassung der Satzung erläutern und zwar

am Mittwoch, dem 20. März um 19.00 Uhr

und

am Donnerstag, dem 21. März 10.00 Uhr

in der Geschäftsstelle des TV Hangelar Kölnstrasse 136.

Für eine Anmeldung zu diesen Terminen sind wir sehr dankbar unter Tel. 02241 28123 oder otto.deibler@tvhangelar.de.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung am 10. April 2024

Achtung: Geänderte Februarwanderung der Wandergruppe

Auf Wunsch mehrerer Mitglieder der Wandergruppe haben wir die Wanderung am 25.02.2024 verändert. Es geht nun nicht in den Westerwald, sondern auf die Höhen bei Unkel.

Bitte beachtet den angehängten Flyer.

Februarwanderung 2024

Michael Feldhaus, Ltg. der Wandergruppe des TV Hangelar

Achtung: Geänderte Februarwanderung der Wandergruppe

Der TV Hangelar beim Karnevalsumzug 2024 mit Spaß dabei

Am Karnevalssonntag war der TV Hangelar mit über 60 Aktiven im Hangelarer Karnevalszug vertreten. Bei idealem Wetter zeigten die ZUMBA-Gruppe, die Leistungssportlerinnen und die Tanzgruppe Dorfglück eindrucksvoll ihr Können. Von den mehreren Tausend Zuschauern am Zugweg wurden sie begeistert beklatscht.

Karneval 2024 Collage

Collage: Michael Feldhaus

Der TV Hangelar beim Karnevalsumzug 2024 mit Spaß dabei

Rosi Papke geht mit 82 Jahren in den Ruhestand

Rosi Papke geht mit 82 in den RuhestandRosemarie (gen. Rosi) Papke hört mit 82 Jahren als Übungsleiterin auf, da der Verein nach langer Suche nun in Jürgen Hensel einen Nachfolger gefunden hat. Rosi leitete bis heute den Kurs „Rückenschonende Gymnastik für Frauen 40+". Sie ist seit 1965 Mitglied im TV Hangelar und von 1968 an ununterbrochen ehrenamtlich im Verein aktiv. Sie gründete 1980 die Hobby-Volleyballgruppe mit der sie dann von 2004 – 2006 Kreis Pokalsieger wurde. Seit vielen Jahren ist sie auch als Übungsleiterin im Breitensport tätig. Rosi Papke hört mit 82 Jahren aufAm letzten Montag überraschten die beiden Vertreter des Vorstandes, Dietmar Roos als Beauftragter für den Breitensport und der kommissarisch 1. Vorsitzende Stefan Halfen, Rosi in ihrer letzten offiziellen Stunde mit einem großen Blumenstrauß in den Vereinsfarben und einem Gutschein. Rosi Papke betonte, dass sie sehr erleichtert sei, dass endlich ein Nachfolger für sie gefunden werden konnte. Sie wolle auch weiterhin ihrer Gruppe treu bleiben und regelmäßig etwas für die eigene Gesundheit tun. Mit einem Augenzwinkern meinte sie, dass sie nun allerdings auch mal montags fehlen darf, wenn es private Termine erfordern. Als Übungsleiterin musste sie immer präsent sein. Rosi Papke geht mit 82 in den RuhestandDa am Rosenmontag kein Kursbetrieb ist, wird ab Montag, 19.02.2024 Jürgen Hensel den Kurs zur gewohnten Zeit von 08:30 - 10:00 Uhr in der Halle Graf-Zeppelinstraße, Hangelar durchführen.

Text und Fotos: Michael Feldhaus

Rosi Papke geht mit 82 Jahren in den Ruhestand

Die Auftaktwanderung der Wandergruppe am 20.01.2024

Auftaktwanderung Jan. 2024Die Wandergruppe des TV Hangelar startete am vergangenen Samstag zu ihrer Auftaktwanderung im Ennert. Nach wochenlanger Regen- und Schneelosigkeit war die Freude groß, dass die Tour endlich mal bei tief verschneiter Landschaft stattfinden konnte. Die Wanderung führte unter dem Motto: „Die drei Märchenseen" durch den Ennert, der noch zum Siebengebirge gezählt wird. Startpunkt war das Waldcafé oberhalb von Pützchen. Von dort ging es zunächst zum Foveaux Häuschen, einem historischen Gebäude, das im Jahr 1820 von dem Kölner Tabakfabrikanten Heinrich Josef Foveaux erbaut wurde. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick auf das Rheintal und das Siebengebirge. Weiter ging es zunächst zum „Dornheckensee". Das ruhige Wasser war überraschenderweise eisfrei.Auftaktwanderung  20.01.2024 Am Blauen See Der benachbarte „Blaue See" war hingegen komplett zugefroren und hatte eine noch vollkommen unberührte, spiegelglatte Oberfläche. Nach einem recht steilen Anstieg erreichten die Wanderer die Rabenlay. Unterhalb dieses markanten Felsens soll der kleine Märchensee liegen, den man allerdings nicht sehen konnte .Bevor man den Rückweg antrat, warfen alle noch einen Blick von der Info-Plattform auf die darunter liegende Fundstelle der „Oberkassler Menschen". Die guterhaltenen Skelette einer Frau, eines Mannes und Reste eines Hundes aus der Späteisenzeit vor rund 13.500 Jahren sind heute im LVR-Museum in Bonn zu besichtigen. Nun ging es wieder stetig bergab zurück zum Ausgangspunkt, wo im Waldcafé schon Kaffee, Tee und Kuchen bereitstanden. „Es war eine wunderschöne Winterwanderung bei besten Voraussetzungen", resümierte Wanderführerin Maria Feldhaus. „Die verschneite Landschaft war einfach traumhaft," meinte auch Stefan Halfen, kommissarischer Vorsitzender des TV Hangelar. Auch er hatte sich die Wanderschuhe untergeschnallt, um die Aktivitäten der Wandergruppe mal näher kennenzulernen.Auftaktwanderung Gruppenfoto mit Stefan Halfen Jan. 2024

Hier noch ein Hinweis:
Am Samstag, dem 03.02.2024 findet das traditionelle Jahresauftakttreffen der Wandergruppe in den Ratsstuben, Markt 1 (neben dem Rathaus) statt. Gäste sind herzlich dazu eingeladen. Es wird einen Jahresrückblick mit vielen Bildern geben. Dann wird auch noch ein Video der letzten 3-Tage Wanderung durch die südl. Eifel gezeigt mit Informationen zur nächsten 3-Tage Wanderung. Bitte um rasche Anmeldung zum Jahrestreffen unter michael.feldhaus@tvhangelar.de oder 02241/202301

Text und Fotos: Michael Feldhaus

Die Auftaktwanderung der Wandergruppe am 20.01.2024

TV Hangelar mit 2 Mannschaften beim traditionellen Neujahrsschiessen

Neujahrsschiessen 2024

Traditionell am ersten Samstag des noch jungen Jahres, öffnet die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Hangelar ihre Schießstände, um mit und für die ortsansässigen Vereine ihr Neujahrsschießen durchzuführen. Weit über 70 Gäste folgten der Einladung und hatten beim sportlichen Wettstreit um die 5 Pfänder des Gipsvogels viel Spaß! 14 Mannschaften, davon 2 Mannschaften des TV Hangelar kämpften mit wachsendem Ehrgeiz und zunehmender Treffsicherheit um jedes Pfand: So sicherten sich die Biker in der Bundespolizei den Kopf, die Ehrengarde den linken Flügel, die katholische Jugend Hangelar als Unterstützer des Fördervereins St. Anna den rechten Flügel und die Freiwillige Feuerwehr den Schweif, bevor Inge Rüdebusch von der Ehrengarde, den letzten Brocken Gips vom Rumpf traf. Parallel zum Gipsvogelschießen konnten die Gäste auf 4 elektronischen Schiessständen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Nicht die üblichen Wertungskarten, sondern Dartscheiben waren das Ziel: 151 Punkte mit max. 6 Schuss waren zu erzielen. 14 (!) treffsichere Gäste mussten zu späterer Stunde zum Stechwettkampf antreten, Hierbei belegte Pia Trinks vom VfR den ersten Platz. Die Vertreter des TV Hangelar hatten diesmal nicht das Glück auf ihrer Seite. Sie trafen zwar immer den Vogel an der richtigen Stelle, doch erfolgreich waren dann fast immer die direkt nachfolgenden Schützen... Dennoch war es eine gelungene Veranstaltung, die eine gute Gelegenheit bot, in vielen Gesprächen die große und verschiedene Vereinstätigkeit in Hangelar kennenzulernen.

MF

TV Hangelar mit 2 Mannschaften beim traditionellen Neujahrsschiessen

ZUMBA Weihnachtsspecial ein voller Erfolg

ZUMBA Weihnachtsspecial 2023 Juliane und JackyAm 28. Dezember 2023 fand das neunte Zumba Weihnachtsspecial im Haus der Nachbarschaft in Hangelar statt. Die beiden Übungsleiterinnen Juliane Jordan und Jacky Seiler hatten wieder ein abwechslungsreiches Programm für ihre rund 50 Teilnehmerinnen zusammengestellt. Nach einer 3o-minütigen Aufwärmphase mit Pilates ging es dann richtig los mit 90 Minuten Zumba. Zu lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Mambo und anderen Stilrichtungen wie Hip-Hop und Reggaeton tanzten und schwitzten die Teilnehmerinnen ausgelassen. Von 10 bis 65 Jahren war alles vertreten und alle hatten jede Menge Spaß. "Das war ein super Workout", schwärmte eine Teilnehmerin. "Ich war total ausgepowert, aber auch total glücklich." Auch Juliane und Jacky waren mit dem Verlauf des Specials sehr zufrieden. "Es war ein rundum gelungener Abend", so Juliane Jordan. "Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir das 10-jährige Bestehen unserer Zumba Gruppe feiern."
Wer regelmäßig Zumba oder Pilates bei Juliane Jordan und Jacky Seiler machen möchte, kann sich über den Übungsstundenplan des TV Hangelar informieren.Zumba Weihnachtsspecial 2023 seitenrichtig

Michael Feldhaus

ZUMBA Weihnachtsspecial ein voller Erfolg

Die Jahresabschlusswanderung der Wandergruppe nach Engelskirchen

Unter dem Motto "Wo das Christkind fleißig schreibt" startete die Wandergruppe des TV Hangelar am 16. Dezember 2023 zu ihrer diesjährigen Jahresabschlusswanderung. Acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich unter der Leitung von Maria und Michael Feldhaus auf den Weg nach Engelskirchen. Die Wanderung führte zunächst entlang der Leppe flussaufwärts. Dabei boten sich den Wanderern schöne Ausblicke auf die umliegenden Wälder und Wiesen. Nach etwa zwei Kilometern ging es einen schmalen und sehr steilen Pfad hinauf zum Rommersberg, wo man Rast machte und den weiten Blick über die Landschaft bewundern konnte. Danach ging es weiter in Richtung Engelskirchen. Dabei erfuhren die Wanderer, dass der Name der Stadt nicht von der Familie Engels stammt, die bis 1979 dort eine Baumwollspinnerei führte, sondern von dem alten Flurnamen „Engellerskerken", der "Engelskirchen" bedeutet. Im ehemaligen Industriekomplex angekommen, warfen die Wanderer zunächst einen Blick auf die Villa Engel, wo sie erfuhren, dass hier der Unternehmersohn und späterer Philosoph Friedrich Engels aufgewachsen war. Dann ging es zum angrenzenden Weihnachtsmarkt auf dem ehemaligen Industriegelände. Dort konnten sie sich mit leckerem Essen und Trinken stärken und die vielen Stände mit Weihnachtsdeko und Geschenken bewundern. Ein besonderes Highlight der Wanderung war der Besuch des Christkindspostamts. Dort bestaunten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die vielen Helfer, wie sie Berge von Weihnachtspost bearbeiteten, die von Kindern direkt ans Engelskirchener Christkind geschickt wurden. Außerdem gab es die Möglichkeit, das Engelmuseum zu besuchen, in dem weit mehr als tausend Engelsdarstellungen und Figuren zu sehen sind. Die Wanderung war ein gelungener Abschluss des Jahres für die Wandergruppe des TV Hangelar und eine schöne Gelegenheit, die Weihnachtszeit in Engelskirchen zu erleben.

Dez.2023 Engelskirchen

Fotos: Monika Merkel, Text: Michael Feldhaus

 

Die Jahresabschlusswanderung der Wandergruppe nach Engelskirchen

Der Bonner General Anzeiger würdigt ehrenamtliches Engagement beim TV Hangelar

Tag des Ehrenamtes
Heute ist der Tag des Ehrenamtes, ein Tag, um das Engagement von Menschen zu würdigen, die sich freiwillig für andere einsetzen. Ohne das Ehrenamt würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Dazu hat der GA Bonn heute einen Artikel veröffentlicht: 

Ehrenamtstag mit Leif Dreeser

Online auch unter diesem Link:

https://ga.de/region/sieg-und-rhein/siegburg/deshalb-opfern-diese-menschen-ihre-zeit-fuer-den-guten-zweck_aid-102546985

Auch der TV Hangelar ist auf das Ehrenamt angewiesen.

Viele Hangelarer Bürger engagieren sich ehrenamtlich im Verein, um dessen Angebote aufrechtzuerhalten.
Leider müssen auch der TV Hangelar und andere Vereine sich Sorgen um Nachwuchs im Ehrenamt machen. Junge Leute sind oft familiär sehr eingespannt. Doch es gibt auch viele, noch sehr rüstige Rentner und Pensionäre, die sinnvolle Dinge tun könnten.
Ein Engagement im Ehrenamt kann sehr erfüllend sein. Es ist eine gute Möglichkeit, etwas für die Gemeinschaft zu tun und sich mit anderen Menschen zu vernetzen.
Der TV Hangelar bietet viele Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement. Ob als Trainer oder Betreuer, als Helfer bei Veranstaltungen oder als Vorstandsmitglied - es gibt für jeden etwas.
Gerade in Zeiten des „Babybooms" ist es wichtig, dass es weiterhin Sportangebote für Kinder und Jugendliche gibt. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig Bewegung und soziale Kontakte für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sind.
Der TV Hangelar kann nur so gut sein wie seine ehrenamtlichen Helfer. Wenn Sie sich vorstellen können, sich im TV Hangelar zu engagieren, dann melden Sie sich bitte beim Vorstand.
Hier sind einige konkrete Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement beim TV Hangelar:
• Sporttraining und -betreuung
• Helfer bei Veranstaltungen
• Vorstandsmitgliedschaft
Je mehr Menschen sich engagieren, desto gleichmäßiger verteilt sich die Arbeit auf viele Schultern.

Also: "Geben Sie sich einen Ruck" und melden sich unter  dietmar.roos@tvhangelar.de oder leif.dreeser@tvhangelar.de

Michael Feldhaus

 

Der Bonner General Anzeiger würdigt ehrenamtliches Engagement beim TV Hangelar

Lebendiger Adventskalender 2023

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der TV Hangelar wieder an der Aktion "Lebendiger Adventskalender". Unsere Geschäftsführerin Anna Hörstrup hat sich wieder viel Mühe gemacht, das Fenster der Geschäftsstelle in der Kölnstraße 136 ansprechend zu gestalten. Der neue Infomonitor wurde auch mit einbezogen. Michael Horn hat die Weihnachtsgeschichte dort aufgelegt. Das Fenster wird am 2. Dezember offiziell eröffnet und bleibt die ganze Adventszeit so gestaltet. Es lohnt sich, speziell in den Abendstunden, mal vorbeizuschauen. Fenster 2023

Fenster Variation 1

Variation 2

Text u. Fotos: Michael Feldhaus

Lebendiger Adventskalender 2023