Informieren Sie sich hier > zum aktuellen Status unseres Sportangebotes während der Sommerferien.
.

Trikotübergabe an Volleyballmannschaft

Die Trikots waren zum Greifen nah – und fast alle Sportvereine haben zugegriffen. Beim Gewinnspiel der Stadtwerke Sankt Augustin – an dem sich zahlreiche Sportvereine aus Sankt Augustin beteiligten – gewannen sieben Vereine einheitliche Trikotsets für ihre jeweiligen Mannschaften. Unter den Gewinnern, die per Ziehung ermittelt wurden, ist auch der TV Hangelar e.V. Während das Gewinnspiel anlässlich der Eröffnung des Stadtwerke-Kundenzentrums noch völlig unbeschwert ablief, gestaltete sich die Gewinnübergabe an den TV Hangelar in der Turnhalle Zeppelinstraße etwas komplizierter, denn es galt, alle Corona-Regeln einzuhalten. Eine Verschiebung der Preisvergabe kam für die Stadtwerke Sankt Augustin dennoch nicht in Frage: „Gerade in Krisenzeiten sind Sportförderung, soziales Engagement und gemeinsames Handeln besonders wichtig“, sagte Marcus Lübken, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Sankt Augustin bei der Übergabe der Trikots. „Sportvereine haben unter den Corona-Beschränkungen besonders gelitten, deswegen freuen sich die Stadtwerke Sankt Augustin darüber, unsere Augustiner Vereine bei Ihrem Neustart mit Energie und neuen Trikots unterstützen zu dürfen“!   

Trikotübergabe an Volleyballmannschaft 6. 2020

Der 1. Vorsitzende Otto Deibler bedankte sich im  Namen der Mannschaft und des Trainers Jürgen Vollmöller: "Gerade in der jetzt sehr schwierigen Zeit für den Sport ist es sehr wichtig, dass innerhalb des eigenen Stadtgebietes Sponsoren die Arbeit auch des Sports unterstützen, da viele Veranstaltungen, bei denen auch kleinere Beträge gesammelt werden, nicht stattfinden konnten".

Trikotübergabe an Volleyballmannschaft

Juni Wanderung an den "Gestaden von Sieg, Wahnbach und Bröhl"

Bei idealem Wanderwetter startete die Wandergruppe des TV Hangelar die ca.16 km -Tour entlang der Sieg, des Wahnbachs und der Bröl am Hennefer Bahnhof. Zunächst ging es unter der Leitung von Irmgard Botz durch die Siegallee und über die Hängebrücke nach Weingartsgasse. Weiter am anderen Flussufer der Sieg und im Folgenden am Rand des Wahnbachs erreichte man bald das erste Etappenziel, die ehemalige Klosteranlage mit der Kirche St. Antonius in Seligenthal. 1231, nur fünf Jahre nach dem Tod von Franz von Assisi, gründeten Mönche hier einen Konvent, der sich verpflichtete nach den Regeln des heiligen Franziskus zu leben. Der korrekte Ordensnamen lautet Minoriten. Ihr Tal nannten die Mönche vallis felix, das glückliche oder auch selige Tal. 1256 war die Klosterkirche fertig gestellt. Sie gilt als die älteste Franziskanerkirche nördlich der Alpen. Seit 2019 leben Eremitinnen, -Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel- im ehemaligen Pfarrhaus. Eine der freundlichen Karmeliterinnen öffnete den Wanderern das Kirchengebäude, so dass man auch einen Blick in das Innere der im rheinischen Übergangsstil (Mischform aus Romanik und Gotik) erbauten Kirche werfen konnte. Weiter führte der Weg über die Staumauer der Wahnbachtalsperre (1958 in Betrieb genommen) nach Happerschoß. Der Vorplatz der Friedhofshalle bot den Wanderern genügend Sitzplätze für eine ruhige und gemütliche Rast, gerade in Hinsicht auf die Abstandsregelungen. Von der Höhe in Happerschoß steuerten man nun das Bröltal an, durchquerte den Ort Bröl, um dann entlang des Waldrandes und des Bachufers der Bröl in Richtung Müschmühle zu wandern. Hier mündet die Bröl in die Sieg. Nach erneuter Überquerung der Sieg führte die Schlussetappe durch die Siegauen zurück nach Hennef. Mit Eis und Kaltgetränken gestärkt konnte die Heimfahrt nach Hangelar mit dem ÖPNV wieder angetreten werden.Wanderung Juni 2020

Juni Wanderung an den "Gestaden von Sieg, Wahnbach und Bröhl"

39. Volkslauf abgesagt!

Aufgrund widersprüchlicher Aussagen des Bundes (Verbot bis Ende Oktober) und des Landes (vorerst Verbot bis Ende August) und der Notwendigkeit, jetzt Verträge abschließen zu müssen, entscheidet der Vorstand des TV Hangelar, dass der 39.Volkslauf in das nächste Jahr verschoben wird.

Aufgrund der bisher bekannten Anforderungen an Laufveranstaltungen (Start in Intervallen, Regelung für das Überholen während des Laufs, keine Dusche-/ Umkleidemöglichkeiten, großer Abstand bei der Annahme der Anmeldungen und vieles mehr) kann dies durch den TV Hangelar nicht sichergestellt werden. Auch der überwiegende Teil der Helfer und Helferinnen gehört zur Risikogruppe und wir können nicht abschätzen, ob wir genügend Aktive zu dieser Großveranstaltung bekommen.

Der Vorstand bedauert sehr diesen Entschluss, hofft jedoch, im Jahre 2021 dieses beliebte Laufevent wieder austragen zu können.

39. Volkslauf abgesagt!

Turnverband ehrt langjährige Vorstandsmitglieder des TV Hangelar

Ehrung Gerda Oellers u. Manni BaltesEtwas verspätet wegen der Corona Pandemie überreichte der Turnverband Rhein-Sieg, Bonn den beiden langjährigen Vorstandsmitgliedern Gerda Oellers und Manfred Baltes die Schmidt-Schröder Urkunde mit Ansteck-Nadel. Beide waren über 8 Jahre im Vorstand sehr aktiv tätig. Gerda war als Sozialwartin die gute Seele im Verein und u.a. für alle Ehrungen der Jubilare, für Kontakte mit den Versicherungen, bei Sportunfällen und bei der Organisation verschiedener Veranstaltungen zuständig. Viele Jahre organisierte sie mit dem Komitee des TV die Weiberfastnachtsitzung in Hangelar. Manfred sorgte für ein gutes Presseecho. Über 150 Artikel erschienen so zu den vielen Anlässen jährlich in Presse, Rundfunk und Fernsehen. Außerdem war er Planer von Grill- und Weihnachtsfeiern und als langjähriges Mitglied des TV- Männerballetts auch für die zweitägigen Ausflüge zuständig. Dieses besondere Engagement für den Sport wurde nun gewürdigt. Sie erhielten diese Auszeichnungen mit einem Blumenstrauß des Vorstandes, überreicht mit vielen guten Wünschen für die Zukunft. Beide bleiben dem Verein als aktive Sportler erhalten und haben auch versprochen – wir helfen natürlich weiter, wenn wir gebraucht werden.

Turnverband ehrt langjährige Vorstandsmitglieder des TV Hangelar

Kooperation zwischen TV Hangelar und Familienzentrum St. Anna gewürdigt

Übergabe an Familienzentrum

Der TV Hangelar konnte aus einem Förderprogramm der Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund NRW für die optimale Kooperation beider Organisationen Fördermittel erhalten. 1.000 Euro standen zur Verfügung. Die Kinder des Familienzentrums Hangelar freuen sich insbesondere über einen Dschungelpfad, der gleich ausprobiert wurde und über einen Standbasketballkorb im Kindergarten. Aber auch für die Turnhalle konnten viele besondere Bälle für Kinder und eine neue Rutsche für das Baukastensystem beschafft werden. Ein herzliches Dankeschön für diese gute Unterstützung von den Kindern hier in Hangelar, besonders auch an die Verantwortlichen in beiden Organisationen.

Übergabe an Familienzentrum 2

Kooperation zwischen TV Hangelar und Familienzentrum St. Anna gewürdigt

Es geht weiter: Juniwanderung findet statt

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde des TV Hangelar e.V.

 Es geht weiter!

 Die nächste Wanderung am 28.06.2020, wird wieder stattfinden. Unter dem Motto: „An den Gestaden von Sieg, Wahnbach und Bröhl“ haben Irmgard und Herbert Botz eine 17 km Tageswanderung vorbereitet.

Die Abstands- und Hygieneregeln bezgl. „CORONA“ betreffen auch uns. Zusätzlich ist zu beachten:

  • Voranmeldung bei Michael Feldhaus bis

             zum 23.06.2020 tel. od. per mail

  • Es wird eine Liste geführt, in die sich jeder Teilnehmer mit vollständigen Daten eintragen muss!
  • maximal nur 16 TeilnehmerInnen!
  • Abstandsregeln sind immer einzuhalten
  • Mundschutz tragen (nur) am Treffpunkt

             und in der Bahn (auch Bahnsteig)

  • keine Einkehr bzw. Schlussrast möglich (evtl. aber ein Eis auf die Hand in Hennef)

 Wir fahren um 08:26 Uhr ab Hangelar-Ost mit Linie 66

(5- er Fahrkarten besorge ich). Ab Siegburg mit S 19 um 08:42 Uhr. Wir werden in Hennef erwartet um 08:47 Uhr.

Wir freuen uns!

Maria u. Michael Feldhaus

Leitung der Wandergruppe des TV Hangelar e.V.

Anmeldung unter Tel.: 02241/202301  (evtl. AB)   michael.feldhaus@tvhangelar.de

Es geht weiter: Juniwanderung findet statt

Zumba Sommer Special

Am jedem Freitag im Juli ist von 17:00 bis 18:00 Uhr und von 18:30 bis 19:30 Uhr ZUMBA-TIME im Haus der Nachbarschaft Hangelar.

 ZUMBA ist eine Mischung aus Workout- und lateinamerikanischen Tanzelementen.

Für Zumba muss man nicht tanzen können. Lass Dich einfach nur vom Feeling und der Musik mitreißen, hab Spaß und genieße die Zeit. Dank der dynamisch, begeisternden Bewegungen, denen man ganz leicht folgen kann, verbrennt der Körper pro Stunde bis zu 400 Kalorien. Zumba ist ein anspruchsvolles Ganzkörpertraining. Schau vorbei und probiere es aus.

Ich freu mich auf DICH!

Aufgrund der Corona-Vorschriften ist es diesen Sommer notwendig, dass Ihr euch vorab anmeldet. Bitte nicht lange warten, da die Personenzahl auf 20 begrenzt ist.  Info´s und Anmeldungen an Juliane Jordan  oder unter 0178 / 806 7517, gerne per WhatsApp.

Deine Juliane

Zumba Sommer Special

Die Wandergruppe ist wieder unterwegs, Maiwanderung 2020

 Die Abstandsregeln werden eingehalten.   

Gut gelaunt und voller Energie trafen sich 14 WanderfreundInnen unter der Ltg. von Gabi und Peter Kröniger, um bei herrlichem Wetter die erste Wanderung nach dem Corona Restart mit dem TV Hangelar durchzuführen. Festgelegte Hygienemaßnahmen und Abstandsvorgaben wurden natürlich von allen Wanderbegeisterten eingehalten. Start und Ziel war diesmal Wahlscheid. Von hier aus wanderte die Gruppe auf einem 13 km langen Rundweg, um die „Wahlscheider Landschaften“ zu erkunden. Kurz ging es zunächst entlang der Agger. Dann führte der Weg einen steilen Anstieg hinauf. Durch Buchen- und Eichenwälder erreichte die Gruppe die Ortschaft Aiselsfeld. Von hier aus ging es wieder bergab ins Naafbachtal. Der Naafbach ist 22 km lang und mündet in die Agger. Man wanderte 5 km durch eine wunderschöne Wald- und Wiesenlandschaft, die in einem Naturschutzgebiet liegt und gelangte nach Kreuznaaf. Über eine sehr schöne Holzbogenbrücke ging es auf die andere Uferseite. Schließlich erreichte die Gruppe die Naturschule im Aggerbogen. Von dort aus war es nur noch eine kurze Wegstrecke zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz an der Gaststätte Aueler-Hof. Die Teilnehmer waren sich einig, dass Wandern in der Gruppe sehr viel mehr Freude macht und eine echte Bereicherung für alle ist. Der Leiter der Wandergruppe, Michael Feldhaus hofft, dass die zahlenmäßige Begrenzung zur nächsten Wanderung am 28.06.20 aufgehoben werden kann und wieder viele Wanderinnen und Wanderer mitgehen können.

Die Wandergruppe ist wieder unterwegs, Maiwanderung 2020

Optik Kunz spendet dem Verein hochwertige Gesichtsschutzschilde

Maskenschilde v. Optik Kunz

Der Sportplatz und einige Sporthallen sind endlich wieder geöffnet. Aufgrund der Hygienevorschriften dachte sich Lothar Kunz, Optikermeister in Sankt Augustin: Da muss ich helfen. Mit dem herkömmlichen Mund - Nasenschutz kann man als ÜbungsleiterIn keine Sportgruppe leiten, wird in der Halle akustisch nicht verstanden, und man hält es auch nicht lange unter einer Stoffmaske aus. - Aber mit Gesichtsschilden geht das super. Also schenkte er dem TV Hangelar mehrere Gesichtsschilde, die von ihm und Natalie Kunz an den 1. Vorsitzenden Otto Deibler übergeben wurden. Der TV Hangelar bedankt sich und begrüßt die gute Kooperation, insbesondere mit den Hangelarer Geschäften, die oft helfen, wenn Notsituationen aufgetreten sind.

Optik Kunz spendet dem Verein hochwertige Gesichtsschutzschilde